ABP-Socialabp-Instagram ABP-Socialabp-Twitter ABP-Socialabp-Clubhouse ABP-Socialabp-LinkedIN
iStockphoto (Boonyachoat)
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der Mitte
#Social Innovation #Zukunft
Februar 2, 2019

Warum jetzt der perfekte Moment für Soziale Innovationen in unserer Wirtschaft ist

Vorhang auf für soziale Innovationen: 3️⃣ Gründe dafür, dass gerade jetzt der richtige Moment für ein Umdenken in unserer Wirtschaft 🏢ist.
Lesezeit:
6 Minuten
Beitrag zu:
Act Beyond Profit
AutorIn:
Dr. Nari Kahle
Share ↓
Warum jetzt der perfekte Moment für Soziale Innovationen in unserer Wirtschaft ist
Primary Item (H2)

Was hat sich verändert?

Jahrelang erhielten die sozialen Themen und entsprechenden Abteilungen der Unternehmen nur stiefmütterlich Aufmerksamkeit. Unternehmensverantwortung, Corporate (Social) Responsibility, Wirtschaftsethik oder auch Nachhaltigkeit kämpften stets um Anerkennung und Wertschätzung von der Unternehmensstrategie und um einen Platz auf der Vorstandsagenda.

Doch in der letzten Zeit hat sich etwas verändert und auf einmal gibt es den Augenblick, in dem genau diese sozialen und nachhaltigen Themen in den Vordergrund von vielen Unternehmen rücken. Der Moment, an dem auf einmal eine große Nachfrage nach diesen Themen da ist.

Warum ist das auf einmal so? Was hat sich geändert? Und wo von sprechen wir eigentlich?


Vorhang auf für soziale Innovationen

Wir verstehen unter sozialen Innovationen neue und nachhaltige Wege zur Lösung von gesellschaftlichen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen. Zum Vorteil des Menschen. Im besten Falle wird eine finanzielle Nachhaltigkeit der Innovation angestrebt, Profit ist allerdings nicht das oberste Ziel.

Es geht also vor allem um neue Ansätze und Ideen, die auf intelligente Art und Weise soziale Bedürfnisse angehen - und idealerweise mit einem profitablen Business Case verbinden. Die Geschäftsmodelle sollen an den wichtigsten und drängendsten Bedürfnissen innerhalb einer Gesellschaft ansetzen und vor allem den Menschen in den Mittelpunkt stellen.


Drei Gründe dafür, dass gerade jetzt der richtige Moment ist:

Die Wirtschaft lernt von angrenzenden Bereichen unserer Gesellschaft

Einige soziale Innovationen sind eigentlich schon lange zentral für unsere Gesellschaft und daher alles andere als neu: Die Sozialversicherung, eingeführt 1883 durch den Reichskanzler Bismarck, sollte eine Grundabsicherung des eigenen Lebensunterhalts ermöglichen. Dazu gehören sowohl Absicherungen im Falle von Krankheit, von Unfällen aber auch die Renten- und Arbeitslosenversicherungen. Die sozialen Auswirkungen für die Absicherung der Gesellschaft sind erst durch diese Innovation entstanden.

Die Open-Source-Bewegung hat zum Ziel, Wissen und Erfahrung zu teilen sowie auf die Intelligenz vieler zu setzen. Damit können Produktinhalte, Quelltexte von Produkten und ihre API öffentlich eingesehen und gemeinsam konsequent verbessert werden. Das Wissen wird somit kostenlos einer breiten Masse zugänglich gemacht. Wikipedia ist sicherlich das berühmteste Beispiel in diesem Kontext. Aber es gibt auch viele weitere Initiativen: Die Khan Academy ist eine Art virtuelles Klassenzimmer, in dem Schüler:innen aus der ganzen Welt kostenlose Bildung in Mathematik, Naturwissenschaften, Computerprogrammierung, Geschichte oder auch Wirtschaft erhalten und in ihrer eigenen Geschwindigkeit lernen können. Dafür stehen tausende Lernvideos zur Verfügung - alle kostenlos. Auch immer mehr Universitäten bieten ihre Unterrichtsmaterialien kostenlos zur Verfügung.

Volunteering und ehrenamtliches Engagement war auch schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer sozial geprägten Gesellschaft. Und die Digitalisierung lässt hier immer neue Formen und Trends zu. Zum Beispiel "Be my Eyes“. Die App verbindet blinde und sehbehinderte Menschen mit einer globalen Community aus Freiwilligen, die per Video-Chat miteinander verbunden werden. So können Fragen unkompliziert gestellt werden: Sind die Farben der Kleidung aufeinander abgestimmt, was steht als Kleingedrucktes auf einer Verpackung oder ist das Licht an. Eine kostenlose App macht diese Hilfe möglich.

Das Programm ShareTheMeal des Welternährungsprogramms erlaubt es über eine App, Kindern in Not mit einem Klick Essen zu spenden. Mit 0.40€ kann bereits ein Kind für einen Tag ernährt werden und auf Grund der hohen Transparenz kann nachverfolgt werden, wo die Spende eingesetzt wird.


Erste Vorstände haben Pionierarbeit geleistet

Soziale Innovationen sind gerade im Unternehmenskontext auch durchaus mit Gewinnorientierung denkbar. Hier lassen sich soziales Bestreben und nachhaltiges Wirtschaften mit dem Kerngeschäft des Unternehmens verknüpfen. Also ein Ansatz, um sowohl sozial, als auch wirtschaftlich einen wichtigen Beitrag zu leisten. Leitfragen dabei sind: Wie können Lösungen für ungelöste Probleme in der Gesellschaft gefunden werden? Und schafft man durch eine Verbindung dieser Themen auch einen höheren Absatz von Produkten und Services?

Der Volkswagen Konzern hat in seiner Personalstrategie immer wieder Leitplanken für soziale Innovationen gesetzt. In Zeiten von tiefer Krise haben Vorstand und Betriebsrat 1994 die Vier-Tage-Woche mit einer Absenkung der Arbeitszeit und des Entgelts eingeführt, um die Entlassung von 30.000 Beschäftigten zu verhindern und eine Beschäftigungsgarantie für alle Beschäftigten zu erwirken. Diese Lösung wurde deutschlandweit als „Wunder von Wolfsburg“ gefeiert.

Paul Polman, ehemaliger CEO von Unilever, gilt schon lange als Weltverbesserer und hat den Konsumgüter-Konzern bereits 2010 mit dem "Unilever Sustainable Living Plan" konsequent auf die Themen Klimawandel, Ernährungssicherheit sowie Wasser- und Sanitärversorgung ausgerichtet. Mit Kampagnen zum Händewaschen, zur Trinkwasseraufbereitung und zur Verbesserung der Mundhygiene haben sie bereits viele Millionen Menschen zu den Themen sensibilisiert - und auf die dazu passenden Produkte aufmerksam gemacht. Dass dabei auch gleichzeitig der Umsatz stieg, beweist, dass soziale und finanzielle Ziele durchaus miteinander zu vereinen sind.

Aber auch bekannte deutsche Konzerne stellen ihr Kerngeschäft auf den Kopf: Adidas hat nach dem großen Erfolg seines Parley-Schuhs mit einem 95% Anteil aus recycletem Plastik aus dem Ozean nun verkündet, dass es bis 2024 eine komplette Umstellung seiner Produkte durchführen möchte. Das würde bedeuten, dass nur noch wiederverwertete Kunststoffe für Laufschuhe und Bekleidung genutzt werden sollen. Ein riesiger Effekt, wenn man bedenkt, dass etwa die Hälfte der Werkstoffe, die der Konzern in seinen jährlich 920 Millionen Artikeln verbaut, aus Kunststoff besteht.

Saori Dubourg, Vorständin bei BASF und eine der wenigen weiblichen DAX30 Vorstände überhaupt, hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Kapitalismuskritikerin gemacht und hinterfragt bestehende Wirtschaftsmodelle. Sie will Unternehmenswachstum neu definieren und gesellschaftliche, ökologische Aktivitäten sowie eine neue Werteorientierung in den Vordergrund stellen. Daher arbeitet sie an einem innovativen Bewertungssystem für Unternehmen, das betriebswirtschaftliche Ziele neu denkt und soziale und ökologische Aktivitäten langfristig honoriert (Value-to-Society-Ansatz).


Der Zeitgeist spielt uns in die Hände

Gleichzeitig haben wir gerade eine sehr hohe öffentliche Wahrnehmung für die sozialen und ökologischen Themen unserer Gesellschaft.

Auf globaler Ebene konnte man sich auf die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklungen der Vereinten Nationen mit den sehr bekannten 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals) verständigen. Diese 17 Nachhaltigkeitsziele fassen die wichtigsten Handlungsfelder im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene zusammen und wurden im September 2015 auf einem Gipfel der Vereinten Nationen von allen Mitgliedsstaaten verabschiedet.

Sie gelten sowohl für Industriestaaten aber auch Schwellen- und Entwicklungsländer und erhalten immer mehr Bedeutung: in der politischen Agenda, in Programmen von NGOs und Unternehmen.


Die siebzehn Nachhaltigskeitsziele der Vereinten Nationen auf einem weißen Blatt in tuerkiser Farbe
"Wir können die erste Generation sein, der es gelingt, die Armut zu beseitigen, ebenso wie wir die letzte sein könnten, die die Chance hat, unseren Planeten zu retten." (Ban-Ki Moon, UN-Generalsekretär von 2007 - 2016)

#FridaysForFuture: Auch die jüngste Umweltbewegung der nächsten Generation gehört sicherlich mittlerweile zu den bedeutendsten sozialen Innovationen unserer Gesellschaft. Denn was als Schüler-Streik begann, hat sich mittlerweile zu einer weltweiten Bewegung entwickelt mit parallelen Streiks in über 1.600 Städten weltweit. Das Ziel: Auf die Herausforderungen des Klimawandels aufmerksam zu machen. Die Bewegung wird nach und nach auch von Pädagogen, Unternehmern sowie Politikern unterstützt.

Zeitgeist: Vielleicht werden wir als Gesellschaft aber auch einfach nur nachdenklicher. Darüber, wie es zu einer Finanzkrise kommen konnte und welche Schlüsse wir daraus für unsere Wirtschaft ziehen müssen. Darüber, was Grenzen von Kapitalismus und Wachstum sein können. Wie groß die global-soziale Verantwortung von Konzernen in Anbetracht von weltweiten Lieferketten ist. Wie wir Arbeitsplätze trotz Automatisierungspotential durch Digitalisierung halten können. Was für eine Welt wir unseren nachfolgenden Generationen hinterlassen wollen. Und wie wir Gerechtigkeit in heutiger Zeit, auch mit Blick auf Klima- und Flüchtlingskrisen, neu definieren wollen.


Soziale Innovationen als gesellschaftliche Disruption - auch in der Wirtschaft

Soziale Innovationen bestehen bereits. Und sie sind hochgradig relevant für die Gesellschaft und für Unternehmen. Soziale Innovationen schaffen es, gleichzeitig mehrere Ziele zu erreichen, die durch traditionelle Innovationen so nicht angegangen werden können. Sie gehen ein auf die Megatrends unserer Gesellschaft und adressieren die zukünftigen Herausforderungen in Bereichen, wie Globalisierung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Demographischer Wandel und Gesundheit. Als Gesellschaft müssen wir soziale Innovationen begünstigen und soziale Innovationsvordenker fördern. Unternehmen müssen sich zwangsläufig mit diesen Themen beschäftigen, um auch langfristig zu überleben und für Mitarbeiter*innen und Kunden attraktiv zu bleiben.

Soziale Innovationen können durch ihr Zusammenspiel von nachhaltigen und ggf. finanziellen Zielen eine Möglichkeit darstellen, finanziell und marktorientierte Interessen mit langfristig-orientierten nachhaltigen Interessen zu verbinden. Sie haben das Potential, die traditionelle Art des Wirtschaftens zu revolutionieren. Und sie bilden eine Brücke zwischen traditionellen Unternehmensinnovationen, öffentlichen Innovationen und Innovationen für die Gesellschaft.

Für mich ist daher klar: Wir brauchen schnellstens noch viel mehr soziale Innovationen auf den Vorstandsebenen unserer Unternehmen.


Zum Weiterlesen:

  • Die Europäische Kommission setzt sich im Rahmen ihres "Programms für Beschäftigung und soziale Innovation" dafür ein, innovative soziale Ansätze im Bereich Beschäftigung, Sozialschutz, Armutsbekämpfung und verbesserten Arbeitsbedingungen zu fördern. In ihrer European Social Innovation Competition  sucht sie daher stets nach beeindruckenden sozialen Innovationen im europäischen Kontext.

 

 

  • EU Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

 

  • Social Innovation Atlas mit vielen sozialen Innovationen weltweit in einer Übersicht

 

(Beitrag auch erschienen auf LinkedIn am 29.7.2019)


Vielen Dank für dein Interesse und das Lesen des Beitrags!
Deine

Hallo, ich bin die Nari.

In meinem Blog zu "Act Beyond Profit" schreibe ich darüber, wie sich Wirtschaft sozialer und für den Menschen gestalten lässt. Hast Du Lust, über eine Veränderung der Wirtschaft nachzudenken?
Let's connect!
Ich bin Managerin, Autorin & Speaker
Initiatorin von
Act Beyond Profit
"Young Global Leader" des WEF
Mehr zu mir

Nari Kahle
"Moblität in Bewegung"

Jetzt bestellen!
In diesem Buch geht es um die Geschichten und Ideen von Machern und Mobilitäts-Revoluzzern, und darum, ausgewählte Entwicklungen und neue Lösungen von Mobilität zu bewerten, die gesellschaftlich besser sind als die, die wir bislang kennen.
ZUM BUCH
Infos & Shop

News

Aktuelle Entwicklungen rund um soziales Wirtschaften, soziale Startups & Unternehmen, Purpose & Profit übersichtlich zusammengestellt.
Aktuelles & News

Tools zur Umsetzung

Hier bekommst du kostenlosen Zugriff auf alle Tools und Anleitungen die ich erstellt habe, damit alle Ideen rund um das Thema Social Business, soziale Innovationen und Entrepreneurship leichter umgesetzt werden können.
Let's connect!

Warum den Beitrag mit anderen Teilen?

Ich hoffe, dir hat "Warum jetzt der perfekte Moment für Soziale Innovationen in unserer Wirtschaft ist" zu den Themen #Social Innovation #Zukunft gefallen oder zumindest zum Nachdenken angeregt.
Damit die Ideen rund um soziale Nachhaltigkeit, nachhaltiges Wirtschaften, sozialen Geschäftsmodellen, Purpose und Zukunft eine größere Zielgruppe erreichen, würde ich mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag mit deinem Netzwerk teilen könntest.
Zum Teilen einfach auf einen der folgenden Buttons klicken, die dich zu dem jeweiligen Netzwerk bringen. Ich freue mich auch über jedes Feedback zu diesem Beitrag und freue mich auf einen Austausch zu diesen Themen!
Deine

Share & spread the idea!

Dieser Beitrag hat dir gefallen?
Dann wäre das vielleicht auch was für dich

Das wäre was für dich:

Das bin ich.

Tagsüber beschäftige ich mich als Managerin mit Mobilität, Transformation und Operational Excellence. Ich frage mich, was eine gute Führungskraft ausmacht, wie Teams bestmöglich zusammenarbeiten und eine neue Organisation bestmögliche Wirkung zeigt.
Doch darüber hinaus habe ich eine große Leidenschaft für alle Fragen rund um eine bessere Wirtschaft, um soziale Geschäftsmodelle und Innovationen. Über all das schreibe ich regelmäßig hier und freue mich über jeden Gedanken dazu.

Let's Connect

Mein Profil auf LinkedIn. Ich freue mich über alle Kontakte rund um Act Beyond Profit und seine Themen

Was gibt es noch?

Unter narikahle.com geht es um neue Anforderungen an Wirtschaft und Mobilität sowie eine bessere Zukunft für uns alle.

mobilisieren

begeistern

Logo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
Das
Buch
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der Mitte
Im
Profil
Logo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
Über
mich
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der Mitte
Der
Blog
Logo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
In den
Medien
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der Mitte
News

Logo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
Mein
Blog

Nari Kahle
Mobilität in Bewegung

Das Buch „Mobilität in Bewegung“: Von Mobilitäts-Revoluzzern mit Herz, sozialen Geschäftsmodellen und den großen Fragen der Mobilität für eine bessere Zukunft.
ZUm Buch

Act Beyond Profit
Im Profil

Wirtschaft und Soziales müssen für eine bessere Zukunft neu gedacht & gelebt werden - für langfristige Lösungen auf die wichtigsten globalen Herausforderungen.
Profil
Die wichtigsten Ziele von Act Beyond Profit wie nachhaltiges Wirtschaften und Nachhaltigkeit als Symbole auf einer Weltkugel mit Menschen

Nari Kahle
Über mich

Wer ich eigentlich bin, was meine Geschichte ist und warum ich eine große Leidenschaft für soziale und wirtschaftliche Themen habe. Wofür ich mich neben meiner Arbeit engagiere und warum ich das tue, was ich tue. Kurzum: Hier geht es darum, wo ich herkomme, was mein Werdegang ist und was mich antreibt.
Über Mich
Dr. Nari Kahle in einem Trike-Fahrrad als Symbol für nachhaltige Mobilität in einer smarten Stadt mit Menschen im Hintergrund

Act Beyond Profit
Der Blog

Der Blog zu den wichtigsten Themen, Ideen, Konzepte aber auch Tools rund um Social Business, Impact und ein besseres Wirtschaften.
Zum Blog
Der Blog Act Beyond Profit von Nari Kahle auf einem Monitor mit Kaffee und dem Buch Welt in Bewegung davor

Nari Kahle
In den Medien

Was mich zur Zeit beschäftigt, wo ich aktiv bin und wie das Buch aufgenommen wird: Hier geht es um aktuelle Vorträge, Diskussionen, Berichte und Gespräche in den Medien und damit um einen Überblick über das, was bei mir derzeit los ist – digital oder auch unterwegs.
Zu den News
Nari Kahle sitzt bei einer Podiumsdiskussion mit zwei Gästen auf Stühlen und redet über Act Beyond Profit

Act Beyond Profit
News & Artikel

Aktuelle Entwicklungen rund um soziales Wirtschaften, soziale Startups & Unternehmen, Purpose & Profit übersichtlich zusammengestellt.
News
Nachhaltigkeitziele von Act Beyond Profit mit Menschen die über soziales Wirtschaften diskutieren

Nari Kahle
Persönlicher Blog

Da ich gerne über Themen schreibe, die mich faszinieren, gibt es neben dem Blog „Act Beyond Profit“ auch einen persönlichen Teil. Hier geht es um all die anderen Themen rund um Wirtschaft, Soziales, Karriere, Führung, Zukunft und Innovation, die mich ganz persönlich beschäftigen, zum Nachdenken bringen, begeistern und die ich einfach gerne teilen möchte.
Zum Blog
Nari sitzt in einem Kaffee mit Laptop an einem Tisch und schreibt einen Beitrag für den Act Beyond Profit Blog

Kontakt & Social Media

Ob Vorständin oder Mitarbeiter, Gründerin oder Intrapreneur, Neugierige oder Experten: Lasst uns gemeinsam darüber sprechen, worum es in der Wirtschaft wirklich geht.

vernetzen

wirken

Hallo, ich bin die Nari.

Tagsüber beschäftige ich mich als Managerin mit Mobilität, Transformation und Strategieumsetzung. Ich frage mich, was eine gute Führungskraft ausmacht, wie Teams bestmöglich zusammenarbeiten und eine neue Organisation bestmögliche Wirkung zeigt.
Doch darüber hinaus habe ich eine große Leidenschaft für alle Fragen rund um eine bessere Wirtschaft, um soziale Geschäftsmodelle und Innovationen. Über all das schreibe ich regelmäßig hier und freue mich über jeden Gedanken dazu.
Falls dich diese Themen genauso begeistern wie mich, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns dazu austauschen. Was findest Du wichtig? Was ist deine Vision einer besseren Wirtschaft? Ich freue mich auf neue Bekanntschaften und spannende Gespräche!

LinkedIn

Warum ich aktiv auf LinkedIn bin: spannende Menschen aus allen Branchen, berufliche Vernetzung, interessante News & Meinungen
Zu LinkedIn

Instagram

Was mir an Instagram gefällt: Die etwas persönlicheren Momente, wodurch man andere noch etwas näher kennenlernt.
Zu Instagram

Twitter

Zugegeben, Twitter ist nicht ganz mein Medium. Aber die kurzen Tweets können auch spannend sein - gerade vor Ort bei Events.
Zu Twitter

Clubhouse

Derzeit ein Hype, ohne zu wissen, wie lange er bleiben wird. Eine Art Audio-Live-Streaming. Beobachten wir es gemeinsam?
Kontakt

David Alston, Digital Society Advocate

“Social media is not a media. The key is to listen, engage, and build relationships.”
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der MitteLogo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
Was ist deine Vision einer besseren Wirtschaft? Ich freue mich auf neue Bekanntschaften und spannende Gespräche!
Kontakt
Deine
ÜBER MICHBUCHBLOGAct Beyond ProfitKontakt
Dr. Nari Kahle © 2019-2022
DatenschutzerklärungImpressumFotografie: Paul MeixnerWebstuff: merk!echt
Logo von Act Beyond Profit unter narikahle.com in mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Act Beyond Profit" in der Mitte
Wirtschaft und Soziales müssen für eine bessere Zukunft neu gedacht & gelebt werden - für langfristige Lösungen auf die wichtigsten globalen Aufgaben.
Logo von Nari Kahle mit Farbverlauf von Tuerkis zu Lila mit drei Kreisen und dem Schriftzug "Nari Kahle" in der Mitte und "nk" im Hintergrund
Nari Kahle steht seit vielen Jahren für soziale Nachhaltigkeit und ein soziales Wirtschaften, stets an der Schnittstelle zur Zukunft von Mobilität, Arbeit und Beschäftigung.
Menü
Buch
Blog
To Top
Start
chevron-upchevron-downarrow-right